Tschernobyl 1986


Der Sarkophag des Reaktors Nr. 4 in Tschernobyl, 2006
Foto: Carl Montgomery - Wikipedia

Am 26. April 1986 - vor 30 Jahren - ereignete sich in der Ukraine eine folgenschwere Explosion im Reaktor 4 der AKW-Blöcke von Tschernobyl.

Der GAU hatte zur Folge, dass rund 600'000 Menschen einer starken Strahlenbelastung ausgesetzt wurden. Von den Helfern (zur Beseitigung der Folgen der Katastrophe) sind nach Informationen der WHO heute 125'000 schwer erkrankt.

Hunderttausende von Menschen der Region wurden evakuiert, grosse Gebiete sind bis heute unbewohnbar. Mittlerweile beträgt die Fläche der Sperrzone 4'300 Quadratkilometer, was einem Kreis mit dem Radius von 37 km entspricht.

Aus Anlass des 30. Jahrestags werden hier einige ausgewählte Artikel des Tagesanzeigers von damals veröffentlicht. Die Artikel decken den Zeitraum des ersten Monats nach der Explosion ab.

Dieser Artikel schildert die Auswirkungen des Unfalls auf die Schweiz 20 Jahre danach.


29. April 1986, erster TA-Artikel


Alle Artikel als PDF/ZIP 80 MB oder einzeln bestehend aus: