Web Basics

2016 ke

Client

(User-Agent = Browser, z.B. Firefox, IE, Chrome, Safari)

Client stellt Anfrage/Request als GET/POST an Server (z.B. an www.example.com).

Client empfängt vom Server HTML-Seite, rendert CSS und führt Javascript - welche im HTML eingebettet sind - aus.

Server

(z.B. Apache)

Server enthält eine Dokumenten-Struktur mit Ordnern und HTML- und/oder PHP-Dateien. Inhalte können auch in einer Datenbank (z.B. MySQL) abgelegt sein.

Der Root-Ordner enthält z.B. index.html-Datei oder index.php-Datei als Default-Seite.

Anfrage trifft ein: Default-Seite wird vom Server ausgeliefert: index.html, index.php (mit PHP-Parsing).

Server, weiteres Beispiel:
Anfrage nach www.example.com/meine-seite.php: PHP-Skript meine-seite.php wird PHP-geparst und resultierender HTML-Code an Client geliefert.

Stichworte

HTML5, CSS3, HTTP, HTTP-Response-Header, GET-Request, POST-Request, URL-Aufbau, index.html, index.php

HTML-Formular, Affenformular

JavaScript-Framework, jQuery, jQuery Calendar, LocalStorage

PHP, Array, Session, Cookie, PHP-CMS

Website-Design mit Html-Wysiwyg-Editor

(z.B. Dreamweaver, Muse, KompoZer, HTML Editor Phase 5, MS-FrontPage, WebMatrix etc.)

Vorteile:

  • Keine Programmierkenntnisse nötig
  • Schnelle Resultate für einzelne Seiten

Nachteile:

  • nur Oberflächenwissen vorhanden seitens Designer
  • unflexibel bei Weiterausbau der Website, z.B. Einsatz CMS
  • Html-Quelltext ist überladen

oder Texteditor

(z.B. Notepad++)

  • Grundwissen muss vorhanden sein
  • Grosse Flexibilität
  • Grösserer Aufwand

HTML

http://www.raffia.ch/?html-kurs
http://www.html-seminar.de/downloads/xhtml-css-uebersicht.pdf
http://www.peterkropff.de/site/einfuehrung/einfuehrung.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Hypertext_Transfer_Protocol

CSS

http://www.intensivstation.ch/templates

PHP

http://php.net

PHP-Template-System

http://www.google.ch/?gfe_rd=cr&ei=PFI0V6ihG6mo8wfr3p_oBg&gws_rd=ssl#q=php+template+system